Aktuelles

  Tierbabys im Vivarium  

Gute Pflege zahlt sich aus, das zeigt sich immer wieder in unserem Vivarium. Obwohl wir Fortpflanzung und Nachzucht in diesem Jahr gar nicht angestrebt hatten, haben wir wieder sehr viele verschiedene Jungtiere. In den letzten Tagen des Schuljahres sind z.B. 3 junge Kornnattern und zwei Leopardgeckobabys geschlüpft, die wir zur Teil live in der Pause dabei beobachten konnten. Weitere verschiedene Reptilieneier sind noch in der Entwicklung und jetzt besteht die Herausforderung darin, die Tierchen über den Sommer zu bringen. Aber dafür steht in jeder Woche ein Team von mindestens 4 Schülern bereit, die diese Pflege gut managen werden. Für Fragen und Probleme ist außerdem Frau Brath die meiste Zeit über im Hintergrund einsatzklar.

Wir freuen uns auf einen schönen Sommer

und auf unser 5. Jubiläum des Vivariums am JSG im Herbst 2015.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              

Vorbereitungen für den Vivariumtag 2015

Am 27.September ist es soweit, der Vivariumtag, den diesmal das P-Seminar federführend vorbereitet, rückt in den Fokus und wichtige Teile der Arbeit sind bereits getan. Alles läuft nach Plan. Die Seminarteilnehmer haben in der letzten Schulwoche schon eine Wanddekoration installiert, die nach dem Wunsch des Schulleiters dauerhaft den Gang im Bereich der Biologiesäle schmücken wird und der außerdem ein naturwissenschaftliches Spiel beinhaltet.

Im Juli 2015 war es so weit. Alle achten Klassen fuhren eine Woche auf die Insel Helgoland. Im Vordergrund stand die Mathematik – aber nicht so, wie man es aus dem Unterricht gewohnt ist, sondern Mathe in Anwendungssituationen. Von der Höhenbestimmung mit dem Försterdreieck über die Strandvermessung mit Hilfe von Winkelspiegeln und Fluchtstangen bis zu Bestimmung von Neigungswinkeln von Steigungen war alles dabei.

2015 Helgoland 1

Weiterlesen...

FERIENAUFTAKTPARTYRokomanaBandfoto

 

am Kissinger Stadtstrand mit ROKOMANA

 

- der Lehrerband des JSG -
am 31. Juli 2015, 19:00 Uhr 

 

Eintritt frei -
Spenden zugunsten der Max-Armbrecht-Leukämiehilfe 

Nachtrag vom 1. August:

Es war für alle Anwesenden ein wunderschöner Start in die Ferien. Herzlichen Dank für Ihre/Eure großzügige Spendenbereitschaft! Wir können 1287 € an die Max-Armbrecht-Stiftung überweisen.

 Auch die Stadtstrand-Veranstalter zeigten sich angetan von der Veranstaltung  und rundeten die Summe mit einer großzügigen Spende auf 1500 € auf.

Initiator der Stiftung Dr. Ulrich Armbrecht bedankt sich ganz herzlich bei allen Spendern und den Initiatoren der Veranstaltung.

 IMG_6873b_bearbeitet-3.jpg

 Impressionen von unsrer Ferienauftaktparty auf unsrer Facebookseite: 

  https://www.facebook.com/rokomana

https://www.facebook.com/stadtstrand.kg

Schöne Ferien

Rolf Walter

Weiterlesen...

DIE EINGEBILDETE KRANKE - UND ANDERE UNFÄLLE

Was ist eigentlich ein Hypochonder? Und wie geht man am besten mit ihm um?

Molières berühmte Komödie von 1673 stand hier Pate für eine kleine Collage unserer jüngsten Theatergruppe am Jack-Steinberger-Gymnasium. Seinen Hypochonder Argan haben die Schauspieler der Unterstufe - stark verändert - in unsere moderne Zeit versetzt & andere „Unfälle" sind dabei inklusive.

2015 Unterstufe