Login

Liebe Mit-Eltern,

im letzten Schuljahr haben knapp 500 Eltern, Lehrer und Schüler über die Anschaffung eines Wasserspenders abgestimmt. Der Elternbeirat hatte diesen Vorschlag gemacht, um ausreichendes und gesundes Trinkverhalten der Schüler zu fördern und das Gewicht der Schultaschen weiter zu senken. Über 90% der Teilnehmer standen der Idee positiv gegenüber, nur 5% waren dagegen. Damit war klar: der Wasserspender soll kommen!

Nach Vergleich verschiedener Angebote hat sich der Elternbeirat in Abstimmung mit der Schulleitung nun für den YARA III der Firma Frangart Matthias & Co. GmbH entschieden. Mit drei Zapfstellen wird das Gerät in vielen Schulen, Krankenhäusern und anderen Institutionen ab 400 Nutzern täglich eingesetzt. Das Wasser kommt aus der Leitung und wird entweder still oder mit CO2 versetzt angeboten. Die Schüler bringen ihre eigene Flasche mit. Der Edelstahlauslauf ist berührungsfrei positioniert, antimikrobiell beschichtet und wird bei jeder 6-monatlichen Wartung von der Firma gewechselt. Weitere Fragen, die uns in Verbindung mit der Umfrage gestellt wurden, haben wir für Interessierte in unserem Infoblatt Wasserspender im Elternbereich der Schulhomepage beantwortet.

Der Elternbeirat konnte mittlerweile die Stadtwerke Bad Kissingen als Kooperationspartner für dieses Projekt gewinnen. Sie übernehmen 80% der ca. EUR 5.000,- Anschaffungskosten, sowie ein Drittel der Betriebskosten für die nächsten fünf Jahre. Dafür sind wir sehr dankbar! Der Rest der Anschaffungs- und Betriebskosten muss nun noch von uns aufgebracht werden.

Die Elternspende des letzten Schuljahres hat EUR 708,- ergeben – herzlichen Dank allen Spendern! Im neuen Schuljahr soll die Sammlung nach Absprache mit der Schule im November durchgeführt werden. Bei der Umfrage hat die große Mehrheit einem Jahresbeitrag zur Deckung der Unkosten in Höhe von EUR 5,00 pro Person zugestimmt. Wir bitten Sie, Ihrem Kind diesen Betrag nun mit in die Schule zu geben, er wird in den nächsten Tagen vom Klassleiter eingesammelt. (In diesem Betrag sind die Unterstützung der Förderarbeit des Elternbeirats, die Betriebskosten für den Wasserspender und für die fünften Klassen der LEV-Beitrag enthalten.)

Wir bedanken uns für die Mitarbeit in dieser Sache und stehen für Nachfragen zu diesen oder anderen Themen gerne zur Verfügung. Mit freundlichem Gruß,

Marco Vedder (Vorsitzender)