Login

Bad Kissingen Gymnasium Wasserspender 1 680

Was lange währt, währt endlich gut! Vor gut einem Jahr hatten sich ca. 500 Eltern, Lehrer und Schüler zu über 90% für die Anschaffung eines Wasserspenders ausgesprochen. Nachdem dann das Konzept erarbeitet und mit der Schulleitung abgestimmt war, machte sich der Elternbeirat auf die Suche nach Spendern für Anschaffung und Betrieb dieses neuen Angebotes.

Relativ zügig trafen die ersten finanziellen Beiträge von dem Labor L&S, vom Institut Dr.Nuss und der Saaleradiologie ein. In den folgenden Wochen konnte der Elternbeirat die Bad Kissinger Stadtwerke als hiesigem regionalen Wasserversorger für das Projekt gewinnen. Mit ihrer großzügigen Unterstützung konnte die Anschaffung des Wasserspenders dann realisiert werden. Das Landratsamt, in Zusammenarbeit mit der Schulleitung und den Hausmeistern, bereitete den Standort für das Gerät im Durchgang zwischen Mensa und Aula mit den notwendigen Anschlüssen vor. Die Elternschaft hatte bereits im November im Rahmen der jährlichen Elternspende ihren Beitrag zu den Betriebskosten des Gerätes (Wartung und CO2-Flaschen) geleistet.

Nachdem das Gerät dann Mitte April geliefert und installiert wurde, konnte es am 26. April von Schulleitung und Elternbeirat in Anwesenheit von Herrn Zimmer als Geschäftsführer der Stadtwerke in Betrieb genommen werden.

Alle Schüler und Schülerinnen unserer Schule können nun nach Belieben Wasser mit oder ohne Kohlensäure zapfen. Sie können dazu eine eigene Flasche mit großer Öffnung (ca. 4 cm) mitbringen, oder eine solche bei den Hausmeistern in der Mensa für EUR 3,00 erwerben. Flaschen mit kleiner Öffnung sind leider ungeeignet, da das berührungsfreie Zapfen sonst fast unweigerlich zum Verschütten des Wassers führt.

Weitere Informationen zu dem eingesetzten Wasserspender finden sich in dem Dokument "Fakten und Antworten". Der Elternbeirat bedankt sich bei allen Beteiligten für die erfolgreiche Umsetzung dieses Gesundheits-Projektes an unserer Schule!