Login

2019 Victoria Eger BezirksentscheidLesen beflügelt die Fantasie - dies zeigte die abwechslungsreiche Buchauswahl der zwölf unterfränkischen Kreissieger im 60. Vorlesewettbewerb des deutschen Börsenvereins. Der Leiter des Jugendamtes des Landkreises Main-Spessart begrüßte die acht Mädchen und vier Jungen im Sitzungssaal des Landratsamtes zum Bezirksentscheid und ließ per Los die Reihenfolge der Vorträge ermitteln.

Die Teilnehmer wählten besondere Literatur für ihre Buchvorstellung und eine dreiminütige Leseprobe aus: aktuelle Jugendbücher wie „Ocean City“, „Die Duftapotheke“ oder „Kasimir Karton“ zählten ebenso zu den Lieblingsbüchern der lesebegeisterten Sechstklässler wie die Klassiker „Das kleine Gespenst“ oder „Der Herr der Ringe“.

Als letzte der TeilnehmerInnen präsentierte Victoria „Wind und der geheime Sommer“ von Antonia Michaelis, um mit klarer Stimme ihre ausgereifte Lesetechnik unter Beweis zu stellen. Auch den unbekannten Text aus „Der gefährliche Traum“ von Claudia Frieser las Victoria der fünfköpfigen Jury und dem Publikum aus Eltern, Geschwistern und Lehrern flüssig und mit großem Textverständnis vor.

„Alle Teilnehmer sind Sieger!“, so der Moderator der Wettbewerbsrunde. Jedoch konnten nur zwei Jugendliche zum Landeswettbewerb weitergeleitet werden, die in diesem Jahr aus Aschaffenburg und Veitshöchheim kommen. Zur Belohnung für ihre Mühen gab es für die zwölf Teilnehmer Buchpreise, die die jungen Leser sicherlich mit viel Freunde verschlingen werden und sie noch lange an diesen spannenden Nachmittag erinnern werden.