Login

2016 Thiemeyer 2Gebannt hingen sie an seinen Lippen, als er die postapokalyptische Ausgangssituation seiner Romantrilogie beschrieb und seinen jugendlichen Zuhörern einige Schritte in der Entwicklung zweier seiner Hauptfiguren, David und Juna, auf sehr nahe gehende Weise vortrug.

Auch als er seinen Werdegang auf spannende Weise schilderte und zahlreiche Fragen der Schüler beantwortete, war das Interesse groß. Er gab Tipps fürs Schreiben und äußerte auch seine persönliche, durchaus kritische Meinung zum Beruf des Schriftstellers.

Als wir in der Bibliotheks-AG am Schuljahresbeginn die Idee entwickelt hatten, eine Autorenlesung für die Mittelstufe durchzuführen, hätten wir nie erwartet, einen solch erfolgreichen und renommierten Autor und Illustrator an unserer Schule zu empfangen und waren überglücklich, als wir eine Zusage von ihm bekamen.

Ohne die Mithilfe von Frau Dürr, der Fachbetreuerin für Deutsch an unserer Schule, wären Organisation und Finanzierung der Veranstaltung allerdings problematisch gewesen. Herzlichen Dank vom gesamten Bibliotheksteam an dieser Stelle!

Herr Thiemeyer erwies sich nicht nur als vielseitiger Autor und routinierter Vorleser, sondern auch als überaus sympathische Person und hat jedes seiner in unserer Bibliothek stehenden Bücher signiert und mit einem freundlichen Kommentar versehen.

Reaktion aus der 9. Klasse nach der Lesung:

„Es war spannend, mal ein bisschen mehr über einen Autor zu erfahren.

Außerdem war das Thema des Buches sehr interessant und hat mich beeindruckt“
Diese erfolgreiche Veranstaltung lässt uns hoffen, dass sie bei dem einen oder der anderen doch auch etwas Interesse an unserer Bibliothek geweckt hat, dass noch mehr Leserinnen und Leser aus unseren Reihen entdecken, dass wir hier nicht nur zahlreiche Bücher aus Thomas Thiemeyers Feder, sondern auch noch viele andere, nicht minder spannende Jugendromane anzubieten haben. Ein Blick auf die Homepage der Bibliothek oder die Pinnwand in der Aula gibt hier weitere Auskunft.

Allerdings wünschen wir uns auch, dass dies nicht die letzte Lesung an unserer Schule gewesen sein soll und suchen daher dringend nach neuen Mitgliedern für die Bibliotheks-AG, um unsere neu begonnene Reihe von Lesungen weiter zu führen und noch weitere, vielleicht noch bekanntere Autoren an unsere Schule einzuladen.

Wir treffen uns jeden Mittwoch in der Mittagspause. Wenn Ihr Interesse habt, mitzumachen, seid Ihr herzlich willkommen!

Euere Bibliotheks-AG, Julia, Linda und Nathanael, mit Frau Eck, Frau Gollbach und Herrn Bohl