Login

2016 etwinning

Das Jack-Steinberger-Gymnasium ist für eines seiner inzwischen zwölf spanisch-deutschen Schulprojekte ausgezeichnet worden. Auf der Internet-Plattform eTwinning führten die 30 SchülerInnen der 9b im Schuljahr 2014/15 mit ihrer Spanisch-Lehrerin Manuela Behrens-Fuchs gemeinsame Aktivitäten mit Schülern der spanischen Austauschschule Colegio Santo Domingo de Guzmán aus Aranda de Duero und deren Deutsch-Lehrerin Carolina Velasco durch.

Die vielfältigen Tätigkeiten, die unter dem Namen „Ich heiße... - Me llamo...“ auf eTwinning geplant wurden und dort auch dokumentiert sind, wurden von der Jury des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz mit dem eTwinning-Qualitätssiegel 2016 für beispielhafte Internetprojekte ausgezeichnet.

Im Projekt beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „interkultureller Austausch“. Die 14- bis 15-Jährigen erstellten Porträts über sich und ihre Familien, interviewten sich gegenseitig über ihren Tagesablauf, lernten Vokabeln und tauschten sich immer wieder mit den Jugendlichen der spanischen Partnerschule aus. Es entstanden persönliche Kontakte, die auch über den Unterricht hinaus per Internet rege gepflegt wurden und in einen zehntägigen Austausch im März 2016 mündeten. Als gemeinsame Sprache nutzten die Projektpartner Deutsch und Spanisch.

„Das Projekt zeigt, wie anregend schon der Beginn des Fremdsprachenunterrichts gestaltet werden kann. Statt trockenen Lehrbuchstoff zu pauken, haben die Schülerinnen und Schüler erfahren, wie spannend es sein kann, die Sprache aktiv einzusetzen und dadurch mehr übereinander zu erfahren“, so das Urteil der Jury. Alle SchülerInnen, die ab der 8. Jahrgangsstufe am JSG Spanisch lernen, bauen über eTwinning Kontakte zu spanischen SchülerInnen auf, die nach drei Jahren mit einer Austauschfahrt enden.

Jeder am Projekt beteiligte Schüler erhielt einen externen Smartphone-Akku mit Lautsprecher, eine Urkunde sowie Sachpreise wie Blöcke, Stifte und eine Tasche. Zudem wurde als Sachpreis für die Fachschaft Spanisch ein iPad mini finanziert; damit können sowohl Live-Video-Konferenzen mit den spanischen SchülerInnen durchgeführt als auch Videos und Fotos erstellt werden.

Über eTwinning

2016 DEPMit dem eTwinning-Qualitätssiegel würdigt der Pädagogische Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz jährlich herausragende Schulpartnerschaften, die sich durch eine ausgeprägte Kooperation zwischen den Partnerklassen, kreativen Medieneinsatz sowie pädagogisch innovative Unterrichtskonzepte auszeichnen.

Schulen und vorschulische Einrichtungen können mithilfe von eTwinning Partnerschaften über das Internet aufbauen und digitale Medien in den Unterricht integrieren. Europaweit sind über 160.000 Schulen bei eTwinning angemeldet und nutzen die geschützte Plattform für ihre Projektarbeit. Als Teil des Programms „Erasmus+“ der Europäischen Union wird eTwinning von der Europäischen Kommission und der Kultusministerkonferenz gefördert. Die Nationale Koordinierungsstelle für eTwinning beim PAD unterstützt die teilnehmenden deutschen Schulen durch Beratung, Fortbildung und Unterrichtsmaterialien.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter https://twinspace.etwinning.net/1299/home

Eine Übersicht aller ausgezeichneten Schulen in Deutschland finden Sie unter https://kmk-pad.org/qs-2016