Login

Der “Run up the hill” in Wildflecken ist eine kleine, familiär geprägte Laufveranstaltung, die traditionell immer am einem Donnerstagabend stattfindet. Der Berglauf vom Helmut-Patzke-Stadion in Wildflecken hoch in die Rhön-Kaserne der Bundeswehr war ursprünglich eine Erfindung der US-amerikanischen Soldaten und erfreut sich nun wieder zunehmender Beliebtheit.

Das P-Seminar "Radfahren am JSG" bereitet sich unter anderem auf eine mehrtägige Radtour durch die Berge der Rhön vor. Da war dieser Kultlauf eine gute Gelegenheit den Unterricht mal aus der Schule auszulagern und erstmals im Rahmen des Seminars Kontakt mit einem echten Rhöner Berg aufzunehmen, wenn auch diesmal noch ohne Fahrrad. Unsere Schüler mischten sich also bei nasskaltem Wetter unerschrocken unter die anderen Läufer, die größtenteils schon deutlich mehr Wettkampferfahrung aufzuweisen hatten. Mit unseren auffälligen roten Trikots waren wir jederzeit gut zu erkennen und die 3,4 Laufkilometer mit 150 Höhenmetern waren zwar anstrengend, wurden aber von unseren Schülern sehr gut bewältigt. Oben im Ziel waren dann alle sehr zufrieden mit sich. Alle hatten ihr Bestes gegeben und manch einer nahm dann den wohlverdienten Shuttle-Bus für die Rückfahrt. Die meisten ließen es sich jedoch nicht nehmen und nutzten den Rückweg gleich zum auslaufen.

Insgesamt war der Berglauf eine sehr gute Vorbereitung für unser Projekt "Rhöntour". In den kommenden Wochen wird dann aber im Training wieder verstärkt das Fahrrad zum Einsatz kommen.

2019 RunUpTheHill