Login

2016 DEP

728x90

Der Lohn für ein Jahr regelmäßiges Training und das erfolgreiche Abschneiden beim Regionalentscheid in Waldaschaff war auch dieses Jahr wieder die Teilnahmeberechtigung am Landesfinale der Mountainbiker in Rappershausen. Das Jack-Steinberger-Gymnasium war dieses Jahr sogar mit zwei Teams qualifiziert und am Start. Im Gegensatz zur starken Konkurrenz aus dem Süden Bayerns, die bereits am Vortag anreisen und übernachten muss, kommt uns der nahegelegene Veranstaltungsort, der sich seit Jahren in der Durchführung der bayerischen Meisterschaften bewährt hat, natürlich sehr gelegen.

So ging es nach kurzer Anfahrt bei optimalen äußeren Bedingungen zunächst auf den Hindernisparcours mit insgesamt sechs anspruchsvollen Stationen. Hier musste unter anderem eine Wippe befahren werden. Ein kleines Holzklötzchen musste während der Fahrt vom Boden aufgehoben und dann auch wieder sicher abgestellt werden. Paletten mussten sicher überfahren werden und auch das Stehen mit dem Fahrrad auf der Stelle sowie das Überspringen von Hindernissen wurde abgeprüft. Nicht korrekt absolvierte Stationen wurden mit jeweils 8 Strafsekunden auf das anschließende Rundstreckenrennen in anspruchsvollem Gelände angerechnet. Erwartungsgemäß war die Konkurrenz sehr stark. So waren beispielsweise Sportschulen am Start und auch Schulen, die einen Großteil ihrer Fahrer aus Radsportvereinen rekrutieren. Unsere Schüler behaupteten sich dennoch sehr gut im Fahrerfeld und konnten durchweg gute Leistungen abrufen. Im Endergebnis bedeutete dies dann einen 13. Rang für unser erfahrenes Team Jungen II und einen 18 Rang für unser Nachwuchsteam der Jungen IV.

Für alle Teilnehmer, Betreuer, Organisatoren, Helfer und Zuschauer war es wieder einmal eine sehr gelungene Veranstaltung und brachte unvergessliche Erlebnisse und neue Motivation für das Training und die Wettkämpfe der Zukunft.

2019 Fritz Rappershausen

2019 Jonas Rappershausen Paletten

2019 Team Rappershausen JII

2019 Rappershausen Gruppenbild

Das Team des Jack-Steinberger-Gymnasiums:

hinten von links: Stefan Michel (Betreuer), Marcel Müller, Jonas Preißner, Dima Federovski, Lukas Kuder, Erik Lülf (alle Jungen II), Christian Dürr (Betreuer)

vorne von links: Gabriel Umkehr, Fritz Füller, Leo Fischlein, Leon Greß, Thies Grosch (alle Jungen IV)