Login

2019-PSeminar-Helgoland-1
2019-PSeminar-Helgoland-2
2019-PSeminar-Helgoland-1
2019-PSeminar-Helgoland-2
 

Das P-Seminar „Müll im Meer“ und das P-Seminar „Vermessung von Helgoland“ haben sich in der letzten Ferienwoche aufgemacht, um auf der Insel Helgoland Erkenntnisse über die Erfassung des Plastikmülls im Meer zu gewinnen und um die Erfahrungen beim Vermessen aus der 8. Klasse unter anderem mit Hilfe einer Drohne fortzuführen.

Die Teilnehmer des Chemieseminars am Alfred -Wegener -Institut (kurz: AWI) lernten, wie exakt man den Plastikmüll am Strand, im Meer und in Fischen sucht, sammelt, sortiert, katalogisiert und die Daten erfasst, um diese in eine internationale Datenbank einzugeben. Mit einer Drohne überflog das Mathematikseminar zur Datenerhebung Teile der Insel. Mit diesen exakten Fotos wurde dann ein digitales 3-D-Modell der Insel am Computer erstellt. Zusätzlich wurde aber z.B. auch ein Geocach entwickelt, so dass unsere Achtklässler im nächsten Jahr auf Helgoland auf Schatzsuche gehen können.

Nach anfänglich schönem Wetter trotzen beide Seminare in der zweiten Wochenhälfte bei ihren Arbeiten im Freien dem Wind mit teilweise heftigen Sturmböen. Diese ließen sowohl das Fliegen mit der Drohne als auch die Rückfahrt über das aufgewühlte Meer zu einem kleinen Abenteuer werden, da die geplante Fähre „MS Fair Lady“ nach Bremerhaven bei Windstärke 7 nicht mehr fuhr. Die „MS Helgoland“ brachte dann allerdings beide Kurse wohlbehalten und sicher nach Cuxhaven. Von hier ging es dann mit dem Bus nach Hause.

Beiden Kursen hat die Arbeit auf Helgoland sehr viel Spaß gemacht und sie freuen sich bereits jetzt darauf, ihre Erfahrungen und Ergebnisse Ende November bzw. Anfang Dezember an unserer Schule interessierten Schülern, Eltern und Freunden zu präsentieren.