Login

„Heute nehme ich meinen Kampf für die Pressefreiheit wieder auf. Nie werde ich eure unerschütterliche Unterstützung vergessen!“

(Khaled Drareni, Algerien, Briefmarathon 2020)

Diese Zeilen schrieb Khaled Drareni nachdem er 2021 nach fast einem Jahr Haft vom algerischen Präsidenten begnadigt worden war, nachdem im letzten Briefmarathon mehr als 360.000 Menschen für ihn Unterstützungsbriefe geschrieben hatten. Auch das JSG hatte sich im vergangenen Jahr für Khaled engagiert und viele Schüler*innen haben den Briefvordruck für den politischen Blogger unterschrieben. Somit waren wir auch Teil dieser Erfolgsgeschichte und können uns mit Khaled über seine wiedergewonnene Freiheit freuen.

Motiviert von dieser und noch weiteren Erfolgsgeschichten hat die Schulgemeinschaft des JSG auch in diesem Jahr vom 26.11. bis 22.12.2021 wieder am Briefmarathon von Amnesty International teilgenommen, wodurch insgesamt 318 Unterstützungsschreiben für Menschen rund um den Globus zusammengekommen sind. Dabei haben sich unsere Schüler*innen v.a. für Menschen eingesetzt, die sich selbst für die Menschenrechte stark machen und deshalb von ihren Regierungen immer wieder verletzt, verfolgt und verhaftet werden.

 2021 Briefmarathon

Am Briefmarathon-Stand in der Aula konnten sich die Schüler*innen über Menschenrechte informieren und sich in die acht verschiedenen Fälle einlesen und die Briefvordrucke unterschreiben.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Mitglieder der Schulgemeinschaft, die sich am Briefmarathon beteiligt haben. Wir drücken die Daumen, dass der Briefmarathon aus 2021 noch mehr Erfolgsgeschichten schreibt.