Das 3-Stunden Rennen im Kloster Himmelthal, in der Nähe von Elsenfeld wurde dieses Jahr nach längerer Pause erstmals wieder ausgetragen und lockte Schulmannschaften aus ganz Bayern in den schönen Spessart. Auch die Mountainbiker des JSG wollten sich diesen Saisonhöhepunkt natürlich nicht entgehen lassen.

Auf einer abwechslungsreichen und technisch anspruchsvollen Runde über gut einen Kilometer konnten sich die Fahrer eines Teams über drei Stunden beliebig abwechseln, um insgesamt möglichst viele Runden für die eigene Mannschaft zu fahren.

Das JSG war mit zwei 3er-Teams am Start, wobei in jedem Team auch eine Lehrkraft startberechtigt war. Alle Fahrer sind langjährige Mitglieder des Mountainbike-Teams und verfügen über entsprechend viel Erfahrung und Leistungsstärke. Dementsprechend war man auch mit der ambitionierten Zielsetzung auf eine vordere Platzierung angereist.

Vom Start weg setzte sich das Team JSG-1 mit Fritz Füller, Gabriel Umkehr und Herrn Dürr an die Spitze der Wertung der 3er-Teams. Konstant und schnell wurde Runde um Runde absolviert und auch ein zwischenzeitlicher Kettenriss oder der gegen Ende einsetzende Regen bei insgesamt kühlen Temperaturen brachte das Team nicht aus dem Konzept. Mit insgesamt 45 gefahrenen Runden gewann unser Team 1 am Ende souverän die Wertung der 3er-Teams. Zusätzlich erhielt Fritz Füller den Sonderpreis für die meisten gefahrenen Runden eines einzelnen Fahrers.

Gekrönt wurde das hervorragende Abschneiden unserer Mountainbiker noch durch das Ergebnis unseres Teams JSG-2 mit Alexander Popp, Carlos Grosch und Herrn Michel. Nach einem bis zum Ende spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen gelang unserem Team 2 am Ende tatsächlich mit 36 gefahrenen Runden und dem dritten Gesamtrang unter den 3er-Teams tatsächlich auch noch der Sprung auf das Podium.

Dementsprechend gut gelaunt und zufrieden konnte man dann wieder die Heimreise nach Bad Kissingen antreten und entsprechend groß ist die Vorfreude auf das nächste Rennen der Saison, das Bezirksfinale der Schulmannschaften in Waldaschaff. Dort werden dann auch die jüngeren Fahrer unseres Mountainbike-Teams mit am Start sein, die sich auch bereits regelmäßig in den wöchentlichen gemeinsamen Trainingseinheiten mit gemeinsamen Ausfahrten und Technikschulungen, aber auch regelmäßig zu Hause in der Freizeit, vorbereiten und dort dann teilweise ihren ersten Wettkampf bestreiten werden.

2024 MTB 3h 2

Gabriel Umkehr wechselt auf Fritz Füller.

2024 MTB 3h 3

Unsere Starter (von links): Herr Dürr, Alexander Popp, Carlos Grosch, Fritz Füller, Gabriel Umkehr, Herr Michel

2024 MTB 3h 5

Fritz Füller (links vorne) am Start.