Die Schülerinnen und Schüler, die am Jack-Steinberger-Gymnasium das Fach Politik und Gesellschaft ab der 8. Klasse gewählt haben, sowie alle Schülerinnen und Schüler ab der 10. Jahrgangsstufe hatten in dieser Woche die Möglichkeit, an der Juniorwahl anlässlich der Europawahl am 9. Juni 2024 teilzunehmen. Die Schülerinnen und Schüler, die bereits 16 Jahre alt sind, dürfen damit ihre Stimme einmal bei der Juniorwahl und einmal im „echten“ Wahllokal abgeben.

2024 Juniorwahl Feli

Bei der Juniorwahl handelt es sich um eine Wahlsimulation, d. h. Wahlbenachrichtigungen, Stimmzettel, Wahlkabine, Wahlurne, Wahllokal – alles rund um den Wahlprozess wird möglichst realitätsnah nachgestellt.  Dieses Schulprojekt wird seit 1999 bundesweit durchgeführt. Voraus geht die unterrichtliche Vorbereitung, die mit dem Wahlakt in der Woche vor einer Wahl abschließt. Seither beteiligten sich mehr als 5,8 Millionen Jugendlichen daran.

Die Wahlbeteiligung lag bei etwa 47,98 Prozent. Und so haben die Jugendlichen am JSG gewählt:

2024 Juniorwahl Grafik

Den helfenden Schülerinnen und Schülern Julius Keß, Jonathan Scheiner, Letizia Metz, Klara Bengl und Athina Metz danken wir ganz herzlich.

Weitere Bilder finden sich hier im pdf.