Login

frauenhofer

Gleich zweimal stolz ist das Jack-Steinberger-Gymnasium auf Schülerinnen aus der 8. und 10. Klasse. Sie haben es geschafft, aufgrund ihrer hervorragenden schulischen Leistungen, ihres vorbildlichen Sozialverhaltens und ihrer Leistungsbereitschaft zu den renommierten Ferienakademien der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.  in den kommenden Sommerferien eingeladen zu werden.

Melissa Beck aus der Klasse 10a nimmt vom 1. bis 14. August 2010 an der Europäischen Talent Akademie Lindau teil, einer Förderungsmaßnahme „für besonders begabte und vielseitig interessierte Schülerinnen und Schüler der 10. und 11. Jahrgangsstufe“. Die Akademie findet im Bodensee-Gymnasium Lindau in Kooperation mit dem Freistaat Bayern und der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer statt, weshalb die Teilnehmer aus Bayern, Salzburg, Tirol, Vorarlberg, Graubünden, St. Gallen und Südtirol kommen. Ziel der Akademie ist es, „den Jugendlichen einen kulturübergreifenden Austausch zu ermöglichen, indem sie in einer Gemeinschaft Gleichgesinnter ihr Wissen über Natur- und Geisteswissenschaften, Kunst und Kultur erweitern und vertiefen können.“ Melissa freut sich darauf, in projektorientiertem, gemeinsamem Arbeiten das Biologieseminar ‚Bodensee und mehr‘ besuchen zu können.

Julia Holzapfel aus der 8a hat die Aufnahme in die JuniorAkademie Bayern 2010 geschafft, in der vom 1. bis 14. August sowie vom 10. bis 12. September 2010 40 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 an der Akademie für „besonders begabte, motivierte und engagierte Jugendliche“ in Pottenstein teilnehmen können. Sie wird sich im Kreise Gleichgesinnter mit dem Thema ‚Spiele entwickeln und spielerisch lernen‘ auseinandersetzen können.