Login

IHK-Schweinfurt.

streitschlichter-ihk-2012

Das Streitschlichter-Team des Jack-Steinberger-Gymnasiums mit seinen Betreuerinnen Corinna Sistovaris und Diana Völker erhielten am vergangenen Mittwoch großes Lob für ihr soziales Engagement und eine hohe Auszeichnung von den Wirtschaftsjunioren der Stadt Schweinfurt für ihr 2006/2007 ins Leben gerufene Projekt.

In den Räumen der IHK-Schweinfurt wurden im Rahmen des 10. Schweinfurter Berufsinformationstages drei überregionale Schulprojekte mit Geld- und Sachpreisen im Wert von insgesamt über 2600.- Euro ausgezeichnet.

Die Bewerbung der Streitschlichter aus Bad Kissingen setzte sich am Ende gegen das Projekt der Gesamtschule Schwanfeld (3. Platz) durch, die die Jury mit der Verschönerung des Pausenhofs durch Schülerhand überzeugt hatte. Auf dem 2. Platz landeten fünf Gymnasiasten aus Ebern, die ihren verwilderten Schulgarten in Eigeninitiative neu gestaltet hatten. Der erste Platz – so die Vorsitzende der Jury – wurde dem siebenköpfigen Team aus Bad Kissingen zugedacht, das mit Hilfsbereitschaft und kommunikativem Knowhow Streitfälle innerhalb der Schule zu schlichten versucht und dadurch das friedliche Miteinander der Schüler unterstützt. Die Bereitschaft, sich mit Konflikten in positiver Weise auseinanderzusetzen, wurde dabei besonders gelobt. Um dieses „besondere Projekt“ – so Andrea Schmidt, Ressortleiterin für Bildung und Wirtschaft der Wirtschaftsjunioren Schweinfurt – zu fördern, hat sich die Jury etwas ganz besonderes einfallen lassen. Das Schlichtungsteam erhält einen Tag mit dem professionellen Trainer und Coach Alexander Schmieden von „Just ask! Kompetenzpool“ zur Aus- oder Weiterbildung der jungen Mediatoren. Der Gegenwert des Trainertages liegt bei 1200.- Euro und wird dem Team als Outdoor-Event mit erlebnispädagogischem Hintergrund im Herbst des kommenden Schuljahres zugute kommen.

Insgesamt hatten sich 15 Schulen mit den verschiedensten Projekten im Rahmen dieses Wettbewerbs beworben.