Tim Jonathan Heske und Michael Loose erzielen 2. Platz bei Jugend forscht

Der diesjährige Regionalentscheid Jugend forscht fand am 20. und 21.02.14 an der Universität Würzburg statt. Tim Jonathan Heske 10b und Michael Loose 10c konstruierten eine Lichtuhr und nutzten die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit als alternative Methode zur Zeitmessung. Die beiden Schüler überzeugten die Fachjury Physik durch ihr experimentelles Geschick und konnten sich gegenüber einer starken Konkurrenz behaupten. Sie wurden neben dem zweiten Platz mit einem Geld- und Buchpreis ausgezeichnet. 

2014-Jugendforscht