Login

2024 galette des rois AndreiDie Schüler*innen der Klassen 6e und 7c lernten direkt nach den Weihnachtsferien eine köstliche französische Tradition kennen - die Galette des Rois. Dieses festliche Ereignis wurde im Rahmen ihres Französischunterrichts zelebriert und sorgte für viel Spaß und Spannung. 

Die Galette des Rois, zu Deutsch "Königskuchen", ist ein traditionelles französisches Gebäck, das normalerweise während der Epiphanie, dem Dreikönigstag, genossen wird. Die Besonderheit dieses leckeren Kuchens liegt darin, dass er eine versteckte Mandel oder eine kleine Figur enthält. Derjenige, der die Mandel in seinem Stück findet, wird zum König oder zur Königin des Tages gekrönt. Die Schüler*innen durften ein Stück der süßen Galette kosten, die aus einem zarten Blätterteig bestand und mit einer Mandelcreme gefüllt war. Alle Klassenkameraden klatschen, als der Sechstklässler Andrei in seinem Stück die versteckte Mandel entdeckte. Mit einem breiten Lächeln wurde er zum König der Klasse 6e gekrönt. In der Klasse 7c hatte es die Lehrerin tatsächlich geschafft, die Mandel unbemerkt in zwei Stücke zu schneiden, so dass sich die Siebtklässler*innen sogar über 2 Königinnen freuen konnten.

Solche Aktivitäten im Französischunterricht helfen nicht nur dabei, die französische Sprache und Kultur besser zu verstehen, sondern schaffen auch eine angenehme und interaktive Lernumgebung. Wir freuen uns schon auf weitere kulturelle Entdeckungen im Laufe des Schuljahres.