Login

Streitschlichter-2009-10

Auch im Schuljahr 2012/2013 haben sich wieder 10 Schüler und Schülerinnen unserer Schule dem Mediations- (Streitschlichter-)Projekt angeschlossen und sich im November 2012 zu Streitschlichtern ausbilden lassen. Die Mädchen und Jungen aus verschiedenen Mittelstufenklassen wurden dabei von den Betreuerinnen Corinna Sistovaris und Diana Steinruck in für das Schlichtungsgespräch wesentlichen Kommunikationstechniken unterwiesen. Die Ausbildung, die in diesem Schuljahr am Heiligenhof stattfand, stützt sich dabei u.a. auf Pfeiler wie

  • die Unterscheidung von Ich- und Du-Botschaften sowie das Wissen um ihre unterschiedliche Wirkungsweisen im Falle eines Konflikts auf das Gegenüber
  • aktives Zuhören (worin besteht es und was bewirkt es beim Gesprächspartner?)
  • korrektes Paraphrasieren der Aussagen der Streitparteien
  • die Moderation der fünf Phasen des Schlichtungsgesprächs usw.

Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle für die finanzielle Unterstützung durch den Elternbeirat, mit deren Hilfe wir den Aufenthalt in der Jugendbildungsstätte Heiligenhof finanzieren konnten!

Ein herzliches Dankeschön für ihr soziales Engagement im Dienste der Schule geht außerdem an alle dienstbeflissenen Streitschlichterinnen und Streitschlichter, die auch in diesem Schuljahr bereit waren, regelmäßige Pausendienste zu übernehmen, um eventuell MitschülerInnen beim Beilegen von Konflikten behilflich zu sein.

Nach Abschluss aller Umbaumaßnahmen steht den MediatorInnen im nächsten Schuljahr möglicherweise ein zentraler gelegener, besser erreichbarer Raum zur Verfügung.
Wir würden uns sehr freuen, im kommenden Schuljahr wieder eine Reihe neuer StreitschlichterInnen in unserer Gruppe begrüßen zu können und verweisen bereits an dieser Stelle auf die Bewerbungsvordrucke, die gegen Ende jeden Schuljahres in den Klassen 6 bis 8 ausgeteilt werden.


Einige Vorteile des Streitschlichtungsprojektes:

  • Es erhöht die Mit- und Eigenverantwortlichkeit von Schülern.
  • Es gibt der Schulgemeinschaft einen Anlaufpunkt bei Konflikten, die von den Konfliktparteien nicht selbständig gelöst werden können.
  • Streitschlichter erhalten eine Ausbildung in zentralen Kommunikationstechniken.
  • Streitschlichter erhalten ein Zertifikat über die Ausbildungsinhalte (Vorteil für spätere Bewerbungsschreiben!).
  • Die Ausbildung zum Mediator verbessert die Empathiefähigkeit (d.h. man lernt, sich besser in andere Hineinzudenken/-fühlen) und verbessert die Ausdrucksfähigkeit der Schüler (durch die Zusammenfassung der von den Kontrahenten im Schlichtungsgespräch dargestellten Sachverhalte).
  • Die Schüler setzen sich für Mitschüler ein – oder: Schüler helfen Schülern!
  • Die Mitgestaltungsmöglichkeit des Schullebens (besseres Schulklima).