Login

preis-janina-klug

Der Bayerische Club zur Förderung der bayerischen Kultur zeichnete am 15.11.2011 die besten Fach- und Seminararbeiten des Schuljahres 2010/11 aus, die sich mit regionalen Themen beschäftigten. Für ihre Facharbeit "Regionale Verflechtungen des Getränkegroßproduzenten Bionade" im Leistungskurs Geographie bei StRin Birgit Dürr erhielt die letztjährige Abiturientin Janina Klug den Bezirkspreis für das G9.

In einer feierlichen Preisverleihung im Senatssaal des Maximilianeums München, dem Sitz des Bayerischen Landtags, wurden die Preise von Prof. Dr. h.c. Albert Scharf, dem Präsidenten des Bayerischen Clubs, und der Landtagspräsidentin Barbara Stamm verliehen. In ihren Reden lobten sie das hohe Niveau und die Themenvielfalt der Arbeiten. Diese reichten von der Untersuchung des Todesmotives im "Brandner Kaspar" bis hin zur Nachzucht der gefährdeten Fischzucht "Nase". Wie bei der Laudatio auf Janina Klugs Arbeit angemerkt wurde, zeichnete sich diese durch eine umfassende exemplarische Darstellung der regionalen Bezüge des Unternehmens Bionade aus, die auch eine kritische Beurteilung nicht vermissen ließ.

Herzlichen Glückwunsch für diese Leistung!