Aktuelles - Eltern

Vielleicht fragen Sie sich auch gelegentlich, wie der Stundenplan zustande kommt, und warum die Vertretungsplanung so ist wie sie ist? 

 Vertretungsplan

Einladung zum Elternforum 
am Dienstag, den 12. November, um 19:00 Uhr
ins Jack-Steinberger-Gymnasium mit dem Thema

Stundenplan – und was passiert, wenn’s anders kommt …“

Unser Schulleiter Hr. Arneth sowie drei Lehrkräfte aus den Stundenplan- und Vertretungsplanteams werden informieren zu folgenden Themen: 

  • Die Erstellung des Stunden- und des Vertretungsplans: Abläufe, Rahmenvorgaben von außen, Spielraum der Schule …
  • Was passiert, wenn Änderungen nötig werden
  • Häufige Fragen: Warum werden auch Nachmittagsstunden vertreten? Was ist der Sinn der „Vertretung ohne Lehrer“? Warum dauert es manchmal länger, bis ein Fach wieder unterrichtet wird, wenn ein Lehrer ausgefallen ist? …

Mit anschließender Diskussionsrunde. 

Die Veranstaltung findet statt ab einer Teilnehmerzahl von 20 Personen. Deswegen erbitten wir eine Anmeldung bis zum 07. November an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

... ist endlich da, mit einem Kommentar zum Umgang unserer Schule mit den "Fridays-for-Future" Demos, mit Infos zu Konzerten, Aufklärung zur Aufsichtspflicht der Schule, Finanzbericht des Elterbeirats und mehr. Download hier!

Cover Schulanzeiger 2019 06 250

Der erste Schulanzeiger dieses Schuljahres kann ab sofort hier heruntergeladen und gelesen werden. Neben einigen Gedanken unseres neuen Schulleiters Hr. Arneth finden sich darin Informationen über den neuen Weihnachtsfrieden, eine geänderte Handyregelung und die Anwesenheitspflicht der 5-Klässler während der Mittagspause. Auch die Finanzierung der Übergangsklassen und verschiedene Aspekte der Elternarbeit an unserer Schule und darüber hinaus werden erklärt. Außerdem stellt sich der neue Elternbeirat vor und lädt die Mitarbeiter der Schulgemeinschaft zu seinem Neujahrstreffen im Januar ein.

Schulanzeiger 8 Top

Diesmal kommt der Schulanzeiger ausschließlich als Online-Version und wird nicht in gedruckter Form ausgegeben. Rückmeldungen zu diesem neuen Format wie auch den Inhalten sind sehr willkommen!

Die Wahl des Elternbeirats für die Schuljahre 2018/19 und 2019/20 wurde letzte Nacht geschlossen. Von 820 Wahlberechtigten haben 225 (davon 46 per Briefwahl) mit ihren Stimmen die folgenden Bewerber für die Mitarbeit bestätigt:

(in alphabetischer Ordnung:) Angelika Albert, Tobias Geipel, Joachim Heinlein, Bettina Holler, Ute Lutz, Dr. Gabriele Obitz-Hofmann, Margit Rickert, Sandra Schmid, Beate Schuhmann, Marco Vedder, Markus Wittek, Melanie Zoll-Albert.

Wahlstatistik Okt 2018 insgesamt

Wir bedanken uns herzlich bei Lehrern und Schülern für die Weitergabe der Wahlunterlagen, sowie bei der Elternschaft für die Teilnahme an dieser ersten Online-Wahl! Auf diese Weise haben immerhin ziemlich genau doppelt soviele Eltern ihre Stimme abgegeben, als das im Schnitt bei den beiden letzten Wahlen der Fall war (113 Stimmen).

Mit zwölf Mitgliedern ist der Elternbeirat wieder voll besetzt und wird sich am 5. November zu seiner konstituierenden Sitzung treffen.

(Download Vorstellungsformular zur Wahl 2018/20)

Liebe Mit-Eltern,

alle zwei Jahre wird an unserer Schule der Elternbeirat neu gewählt. Das soll nun im Oktober geschehen. Aufgrund der Größe unserer Schule können hier zwölf Mütter und Väter als reguläre Mitglieder mitarbeiten, plus eventuell vier weitere in beratender Funktion.

Erstmalig werden bei dieser Wahl ALLE Eltern ihr Recht zur Abstimmung wahrnehmen können, da wir für die Wahl die Online-Plattform „elternbeiratswahl.online“ (mit der Option der Briefwahl) nutzen werden. Nähere Informationen zum Ablauf erfolgen in ca. zwei Wochen.

Weiterlesen ...