Login

Aktuelles - Religion

Mit großer Spannung erwarteten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b und 10e (katholisch) den Tag des gemeinsamen Projekts, in dessen Rahmen sich Zehntklässler und Fünftklässler mit dem Leben und den Menschen zur Zeit Jesu um ca. 30 n. Chr. beschäftigten. Die vier Themenbereiche „Frauen“, „Schriftgelehrte“, „Zöllner“ und „Dorf“ wurden mit Hilfe handlungsorientierter Methoden erarbeitet.

Leben-zur-Zeit-Jesu-1

Weiterlesen ...

Schüler und Lehrer des JSG feierten Gottesdienstgodi-sterne

Jedes Jahr feiern wir an Weihnachten ein paradoxes Fest: Wir erinnern uns der Geburt eines kleinen Menschen vor über zweitausend Jahren und feiern dazu ein großes Fest. Doch was die Geburt Jesu für heute bedeutet, bleibt oft außen vor. Elisabeth Thiede-Kumher bedachte genau dies und brachte in zwei vorweihnachtlichen Gottesdiensten die Schüler des JSG in der Herz-Jesu-Kirche ebenfalls zum Nachdenken. Meditative Stimmung brachten dabei von Christel Gimmler dirigierte Chöre.

Mit den Gedanken des Gottesdienstes und abseits derer wünscht die Fachschaft Religion der ganzen Schulgemeinschaft ein frohes, segensreiches Weihnachtsfest!

Weiterlesen ...

Schüler des JSG besuchen ehemalige KZ-Häftlinge in Polen

Mitte November war es wieder so weit: Valentin Fell besuchte zum mittlerweile 19. Mal mit Schülern des JSG, Susanne Walter und Wolfang Bösel das in Polen gelegene Waldenburg. Dort statteten sie ehemaligen KZ-Häfltingen Besuche ab, machten unvergessliche, einprägsame Erfahrungen und übergaben Geschenke an die Menschen, die einst unter unseren Vorfahren leiden mussten.

Was die Botschafter des JSG bei unseren Nachbarn erlebten, schildern Maximilian Körner und Valentin Fell in folgendem Text...

polen-fell-ii

Weiterlesen ...

Dominik Weiß informierte Q 11 über theologische Debatte

dominik-wei-q11

In der Zeit der Postmoderne und in der Kultur des "anything goes" tut sich die Kirche oft schwer. Das gilt auch für die schwierige Wahrheitsfrage im interreligiösen Dialog. Dominik Weiß, ehemaliger Schüler des JSG, zeigte die christlichen Perspektiven in und auf diese(r) Debatte auf und dieskutierte mit den Schülern und Johannes Heger.

Neben der Klärung der Begrifflichkeiten des Exklusivismus, Inklusivismus und Pluralismus war es vor allem die Begegnung mit einem seriösen, intelligenten Theologen, welche sich als Gewinn für die Schüler herausstellte.

Weiterlesen ...

Mit verschiedenen Arten ver-rückt zu sein beschäftigten sich die beiden Schuljahresanfangsgottesdienste des JSG. In der Herz-Jesu-Kirche durften die Unterstufenschüler einmal selbst ausprobieren, was es heißt, Mitmenschen aus einer ver-rückten Perspektive anzusehen, nämlich kopfüber.

Schulgottesdienst

Weiterlesen ...